Samstag, 3. Januar 2009

RFS vom BKA fertiggestellt

Das BKA hat die myseteriöse Remote Forensic Software fertiggestellt.

Mich würde ja mal interessieren ob tatsächlich neue Exploits / Trojaner entwickelt wurden, oder ob einfach ein bestehendes Reportiore an Malware / Security-Audit-Ware ausgebaut wurde.

Möglicherweise nutzen die Damen und Herren vom BKA auch nur Backtrack-Linux und/oder das Metasploit-Framework.

Es bleibt abzuwarten ob diese ominöse RFS, tatsächlich hilft böse böse Terrortisten zu stellen. Ich tippe auf 'ja'. Aber nur um im allgemeinen Medenrummel eine positive stimmung zu machen. Ähnlich wie bei den Fällen zur Videoüberwachung.

...(via: golem.de)

P.S.: Wie ich die Bürokratie in der BRD kenne wird die Software jetzt als Fertiggestellt angesehen und nicht weiterentwickelt. Wenn dann in spätestens 1 1/2 Jahren auch die Letzten DAUs ihre AV-Software und ihre Application-Layer-Gateways (allgemein als Firewall bekannt, aber grundsätzlich falsche bezeichnung) geupdatet haben, wird die RFS nutzlos werden.

^^kann sein, muss aber nicht

the Z-Blog

code, art and music

Aktuelle Beiträge

Endlich, user werden...
Gerade auf Heise Security gelesen: Michael Bartsch...
MTZ - Jan 26, 21:28
(Gut + Schlecht) * Interpolation...
...oder wie man aus High-Resolution Fotos und Low-Resolution...
MTZ - Jan 25, 14:30
Interessanter Beitrag...
...gerade bei codinghorror gefunden. Dictionary Attacks...
MTZ - Jan 12, 13:17
Erste Schritte mit processing
Hab heute meine ersten schritte mit processing gemacht....
MTZ - Jan 11, 16:04
eben...
... und was in der öffentlichkeit nicht verbreitet...
binärpunka (Gast) - Jan 6, 17:49

Suche

 

Status

Online seit 3147 Tagen
Zuletzt aktualisiert: Jan 26, 21:28

made with & without

twoday.net AGB


Profil
Abmelden
Weblog abonnieren